IFA engagiert sich im Bereich eSports

Spätestens seit der diesjährigen Weltmeisterschaft in Fortnite ist eSports der breiten Öffentlichkeit ein Begriff. Als innovativer Bildungsanbieter ist «IFA – Die Höhere Fachschule der Digitalen Wirtschaft» bei diesem Phänomen ganz vorne mit dabei. Unter dem Label «IFA eSports Academy» bietet die IFA Workshops zu verschiedenen Games wie Rocket League, FIFA und Overwatch an.  

 

eSports in der Schweiz

eSports begeistert weltweit Millionen und findet in der Schweiz immer stärkeren Anklang. Bereits Tausende junge Menschen messen sich regelmässig via Internet oder direkt vor Ort an eSports-Events oder LAN-Parties. Mittlerweile spielt fast ein Drittel der Schweizer Bevölkerung mindestens einmal wöchentlich Videospiele und über 5 Prozent sehen sich eSports an ohne selbst zu spielen (Studie «eSports Schweiz 2019», ZHAW). 

 

eSports als neuer Wirtschaftszweig

Die Game-Industrie ist mittlerweile grösser als die Film-Industrie und gehört somit zu den rentabelsten digitalen Wirtschaftszweigen. Auch eSports ist inzwischen mit Ligen, Clubs und Transfermarkt professionell organisiert und weist hohe Wachstumsraten auf. Diverse Sportclubs in der Schweiz unterhalten eigene eSportler oder ganze Teams.

Wir sind überzeugt, dass eSports und Gaming künftig eine noch grössere Rolle im Alltag spielen werden. Als zukunftsorientierte Höhere Fachschule mit Vision fördert IFA die eSports-Entwicklungen in der Schweiz daher direkt an der Quelle und investiert in diese Zukunftsbranche.

 

Spannende Gaming-Academies mit Mehrwert

Wer besser werden will, muss sich weiterbilden. Das gilt nicht nur im Berufsleben, sondern auch im eSports. IFA bietet daher in Zusammenarbeit mit den eStudios die IFA eSports Academies an, die eSportlern verbesserte Fertigkeiten fürs Gaming vermitteln sollen. Die Athleten lernen von Pro-Gamern was es braucht, um auf den nächsten Leistungslevel zu kommen. Die Skills, welche die Teilnehmenden durch das kompetitive Gaming lernen, können sie auch im Berufs- oder Studienalltag anwenden. 

In Spielen wie Rocket League oder Overwatch kommen Spieler nicht weit, wenn sie versuchen im Alleingang den Sieg an sich zu reissen. Hier ist Teamwork gefragt und taktisches Vorgehen. Wer diese Skills im Spiel meistert, klettert nicht nur in der Rangliste, sondern auch auf der Karriereleiter schneller nach oben.

Direkt vor Ort werden die Academy-Teilnehmer über das Angebot der IFA informiert. So erhalten die eSportler einen Einblick über Chancen und Möglichkeiten, welche Ihnen eine Weiterbildung an der IFA bietet.